Angler-Checkliste

1. Besitze ich Grundkenntnisse über das Friedfischangeln? 

  • rechtliche Grundlagen (Mindestalter, Angelkarte, Fischereiabgabe)
  • Merkmale einer Friedfischhandangel (zulässige Hacken, Köder)
  • gesetzliche Angelregeln
  • Betretungsrecht
  • Verhalten am Fangplatz
  • Behandlung gefangener Fische ( Drill, Anlandung,Aufbewahrung,Hältern,Betäuben, Schlachten)
  • Fischkunde (was sind Friedfische, welche Arten gehören dazu)

( Lehrmaterial findet Ihr hier )

 

2. Ist die Fischereiabgabe entrichtet?

  • Fischereiabgabe wo? Untere Fischereibehörde, diversen Fischern und in einigen Angelgeschäften

( Die Fischereiabgabenmarke ist die öffentlich rechtliche Angelerlaubnis )

3. Welches Gewässer darf ich mit welcher Angelberechtigung beangeln?

  • liegen alle Information zum Zielgewässer vor (z.B..: Verbandsvertragsgewässer, Privatsee u.s.w..)
  • besitze ich für dieses Gewässer eine Angelberechtigung / Angelkarte ( Fischer, Anglervereine, Angelgeschäft)

( Die Angelkarte oder DAV-Marke ist eine privat rechtliche Erlaubnis für das jeweilige Angelgewässer.)

4. Gibt es für das zu beangelnde Gewässer besondere Bestimmungen?

  • Angelzeiten ( Nachtangelerlaubniss)
  • geänderte Mindestmaße und / oder Schonzeiten
  • ausfüllen von Fangbelegen   ………  ( bei DFAV – und Verbandsvertragsgewässer ist es nach Gewässerordnung § 4.5.2  Pflicht und Bestandteil der Angelberechtigung )

5. Sind meine mitzuführenden Papiere vollständig?

  • Fischereiabgabe
  • Angelkarte / Angelberechtigung
  • Fangbelege
  • Personaldokumente (soweit vorhanden)

6. !! Nach dem Angeltörn !!

  • !!!  bei DAV – und Verbandsvertragsgewässer das ausfüllen der Fangbelege und die abschließende Abgabe dieser nicht vergessen !!!  Hilfe für das richtigen ausfüllen der Fangbelege bekommt ihr hier

 

Wenn alle Punkte beachtet werden und erledigt sind, steht dem Angeltörn nichts mehr im Wege.

na dann ….  Petri Heil ….  Euer KAV Angermünde



Comments are closed.